Alte Engel – Pfadfinden leben und unterstützen

„Einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder“ – im Laufe der Zeit gab es viel Wandel und Veränderung im Stamm. Viele Menschen kamen dazu und einige mussten leider den Stamm verlassen. Doch die „Alten Engel“ wollen auch nach ihrem Umzug in die Ferne dem Stamm treu bleiben…

Denn auch wenn sie nicht mehr an allen Stammesaktionen teilnehmen können: sie sind trotzdem immernoch aktiv! Ab und zu gibt es Treffen und Aktionen.

Dies wollen wir nun in verbindlicher Form zu einem Freundes*kreis zusammenführen. Die Stammesversammlung 2022 hat die Gründung eines solchen befürwortet. 

  • Wer kann dabei sein?
  • Alle, die mit dem Stamm Heilige Engel oder an anderer Stelle mit der DPSG wertvolle Erfahrungen verbinden, diese aufrechterhalten oder auch neu machen wollen.
  • Alle, die ein wenig dazu beitragen wollen, noch mehr Kinder und Jugendliche gute Erfahrungen beim Pfadfinden machen können.

Ziel ist es, Begegnungen und Freundschaften untereinander zu fördern und DPSG-Aktivitäten – besonders in unserem Stamm – zu unterstützen. 

Was wird gemacht? 

  • Eigene Aktivitäten durchführen,
  • an besonderen Stammesaktionen teilnehmen,
  • auch mal mit anpacken, wo Hilfe gebraucht wird,
  • die DPSG-Arbeit ideell und finanziell unterstützen,
  • weitere Ideen sind willkommen!   

Wie soll der formelle Zusammenschluss sein?

Eine Mitgliedschaft, verbunden mit einer kleinen Jahresspende an den Stamm, z. B. 12 €, erscheint sinnvoll. Nähere Informationen gehen an die Interessierten im neuen Jahr.  

Wer noch Mitglied in der DPSG ist, die Leistungen des Versicherungsschutzes und der Mitgliederzeitung jedoch nicht mehr benötigt, kann diese Mitgliedschaft beenden und mit der Jahresspende den Stamm direkt unterstützen.