Fairer Brunch in der Innenstadt

Erschienen am 18. September 2016 in Projekt

HLE-fairtrade

 

Hannover 16.09.2016, kurz nach 11 vor der Jurte der FairTrade Scouts Hannover mitten auf dem Kröpcke in der Innenstadt von Hannover:

Carsten Elkman von TransFair e. V. betont zum Ende seiner kurzen Ansprache zur Wiederernennung Hannover’s zur FairTrade Town gerne, wie gut er die Idee eines fairen Brunch in der hannover’schen Inennstadt, mitten auf dem Kröpcke findet, denn so würde das Thema FairTrade und Nachhaltigkeit genau in der Umgebung adressiert in der jeden Tag viele Menschen ihre Konsumentscheidungen treffen.

Bei besten Wetter waren auch wir mit der Jurte und unserem Input zu ökofairer Jugendarbeit dabei. Wer wollte konnte mit uns in Austausch kommen, wie wir im Rahmen der Kampagne FairTrade Scouts das Thema kritischer Konsum mit und für Jugendliche in unserem Stamm thematisieren und leben. Die Jurte stand dabei als Blickfang im Mittelpunkt und beherbergte die Bühne samt Pianisten.

Zusammengenommen war dieser Auftakt zur fairen Woche 2016 eine Runde Sachen, bei der sich viel Laufkundschaft über FairTrade informierten und essbare regionale und faire Produkte probierten. Dies lag neben dem schönen Spätsommerwetter vorallem an dem geballten Engagement der versammelten hannover’schen Aktiven für fairen Handeln, nachhaltige Lebensweise, ökologisch-solidarische Landwirtschaft, Grassroot-Entwicklungshilfe usw. , die das Agenda 21 Büro zu diesem Anlass zusammengerufen hatte. Vielen Dankk dass wir dabei sein durften!

PS: Vielen Dank auch an die beteiligten Rover, Pfadis und Leiter für die Hilfe bei der Vorbereitung in den Gruppenstunden davor und die Durchführung am Tag selber.

Comments are closed.