Bericht und Fotos zum 1. Fairen Frühstück

Erschienen am 11. Mai 2015 in Projekt

HLE-fairtrade

 

Am diesjährigen weltweiten FairTrade-Tag luden die Pfadfinder vom Stamm Heilige Engel zum „Frühstück nach Deinem Geschmack“ ein. Die Kinder und Jugendliche starteten zusammen mit Ihren Eltern und Leitern, sowie weiteren Gästen aus dem Stadtteil, mit fair-gehandelte Frühstücksleckereien in den Tag. Aus Anlass des darauf folgenden Muttertags waren auch zehn Frauen und ihre Kinder aus dem Flüchtlingsheim an der Zweibrückener Straße als Ehrengäste mit dabei. Tina Seidenkranz, Vorsitzende der Kirchroder Pfadfindergruppe, freute sich besonders über die gelungene Aktion mit insgesamt ca. 80 fairen Frühstückern: „Das Gemeinschafts-Frühstück verknüpft  sehr gelungen die Kampagne  „FairTrade Scouts“  für faires Handeln in unserer Jugendarbeit mit der diesjährigen Jahresaktion unseres DPSG Bundesverbandes „Gast>>Freundschaft – Für Menschen auf der Flucht“.“. Bei fairem, selbst-gebackenem Bananenbrot und Cookies informierte Dr. Frank Eichinger (Trans Fair e. V.) zum Thema faire Rosen aus Kenia. Am Ende wurden fair-gehandelte Rosen gegen eine freiwillige Spende verteilt, um am darauf folgenden Sonntag der ein oder anderen Mutter ein Freude zu machen. Dank der großzügigen Unterstützung der Concordia Stiftung, FairTrade Deutschlands und dem Blumencenter Stanze können die gesammelten Spenden (250,8€) an ein Projekt zum Thema der Jahresaktion Gast>>Freundschaft weitergeleitet werden.

Eine Auswahl an Fotos gibt es hier zu sehen:

Sonne lacht zum Welt FairTrade Tag 2015

Die Sonne lachte ins KroKus am Welt-FairTrade Tag 2015. Die Pfadfinder luden zum fairen Frühstück ein.

 

Faires Frühstück - Teilen am großen Tisch

Das Foyer des Stadtteilzentrums war gut gefüllt mit >75 fairen Frühstückern.

Bolivianische Pfadfinder lernen etwas über faire Rosen

Nicht nur unsere bolivianischen Pfadfindergäste haben Frank von TransFair e. V. zugehört: Wo kommen faire Rosen her? Was sind die entscheidenden Unterschiede zu anderen Rosen (auch aus den Niederlanden) ?

Referent Frank hat Fotos von der Rosenproduktion dabei

Frank war selbst vor Ort in Kenia und hat einige Bilder aus der Rosenproduktion mitgebracht.

Danach wurde noch TeamSpirit Lifter gespielt

Nach dem Frühstück war auch Zeit mit den Kindern aus dem Stamm und dem Flüchtlingsheim ein paar typische Pfadfinderspiele auszuprobieren.

Ninja nach dem fairen Frühstück

Neben dem gemeinsamen Turmbau wurde auch Ninja gespielt.

 

Zufriedene FairTrade Scouts

Agnes, Micha, Frank und Tina brachten FairTrade Scouts im Bundesverband (Frank) und dann im Pilotstamm Hl Engel (die anderen ;-)) ins Rollen. Alle sind zufrieden mit der Frühstück-Rosen-Aktion und dass der FairTrade Scouts Gedanke auch viele andere interessiert.

 

 

Comments are closed.